Ab dem 01.08. gibt es in der Kita viele neue Gesichter:

 

 

  • 2 Mitarbeitende im Bundesfreiwilligendienst;
  • 2 Sozialassistentinnen im 1. Ausbildungsjahr
  • 1 neue Vertretungskraft in der Krippe
  • 1 neue "Qualität In Kindertagesstätten" - Mitarbeiterin im Kindergarten.

 

 

 

Wir heißen alle Herzlich Willkommen und wünschen uns eine gute Zusammenarbeit. 

 

Möge Gottes Segen und die Liebe zu den Kindern Ihnen allen eine gute Erfahrungsreiche Zeit bescheren.

 


 WELTKINDERTAG - 20.09.2019 

 

"Kinder haben das Recht auf eine gute KITA!"

&

"GEMEINSAM FÜR EINE BESSERE WELT!"

 

Im Mittelpunkt steht auch hier Klima-und Umweltschutz!

Denn wir sind alle in der Verantwortung für unsere Kinder die Schöpfung und alles, was dazu gehört zu erhalten.

 

Wer sich entscheidet ein Kind in die Welt zu setzen, verpflichtet sich,  bestmögliche Lebensbedingungen zu schaffen,

damit es zu einem gesunden, selbständigen Menschen heranwachsen kann.

 

 

Wer das nicht tut, macht sich strafbar!

 

 

Wir in unserer Kita stehen zwar auch erst am Anfang, aber wir bleiben dran.

 

 

Der September ist unser Weltkindermonat!

 

 

In jeder Ü-3-Gruppe werden interne Gruppenfeste veranstaltet, die auf unterschiedliche Weise zeigen, was eine gute KITA ausmacht:

 

 

Wir lassen die Kinder Kinder sein und stellen die Liebe u zu den Kindern und deren unbeschwerte Lebensfreude an die erste Stelle.

 

 

 


 

Waldwoche:

 

In der Waldwoche haben wir viel erlebt. Wir haben Schnecken gesammelt und diese beobachtet.

Die Schnecken sind sogar übereinander gekrochen.

 

 

Wir haben eine „Bude“ aus Baumstämmen gebaut und hatten jeden Tag Lagerfeuer. Zum bauen konnten wir Sägen, Hammer und Nagel benutzen.

 

Wir haben geschnitzt und aus entrindeten Ästen Bögen gebaut. Damit konnten wie richtig schießen.

 

 

In der Nähe unseres Lagers gibt es einen kleinen Tümpel, darin leben viele Molche. Zwei von Ihnen haben wir uns näher angesehen. Wir mussten sehr vorsichtig mit Ihnen sein. Zwei von uns sind im Tümpel stecken geblieben und wurden etwas nass.

 

 

Das Stockbrot und auch die Hot Dogs haben wir über der Feuerschale erwärmt.

Es hat uns sehr gut geschmeckt.

 


Aktionstag 2018:

 

An unserem Aktionstag bekamen die Kindergartenkinder zunächst eine Orientierungskarte, mit den Symbolen der einzelnen Stationen.

 

So konnten alle Kinder an allen Stationen im Laufe des Vormittags teilnehmen:

- vom Korn zum Brot

-  säen; ernten, verarbeiten vom Gemüsebeet

- Wasser filtern

-  Tees aus dem Kräutergarten

-  von der Milch zur Butter

 

Zum Mittag wurden  alle zubereiteten Speisen verzehrt.

Die Krippenkinder kamen schon zum Frühstück in den Genuss.



Klima-und Umweltschutz in der Kita

 

Wenn wir irgendetwas isoliert betrachten wollen, dann stellen wir fest, dass es mit allem anderen im Universum in Verbindung steht.“(John Munir)

 

Wir brauchen die Tiere und Pflanzen aller Arten, sowie eine saubere Luft zum Atmen.

Und ganz besonders unsere Kinder.

 

Denn sie sind unsere Zukunft – sie wollen und sollen noch lange glücklich und unbeschwert auf diesem Planeten leben.

Wir alle, in erster Linie Eltern und Erzieher bilden dazu ein Team von Entwicklungshelfern und tragen die Verantwortung.

 

Deshalb ist es wichtig – umzudenken.

 

Die Welt, die Schöpfung Gottes um unsere Kinder herum so zu gestalten und zu schützen, dass sie wieder lebenswert wird und bleibt.

Unser Klima-und Umweltschutzprojekt, welches vom Referat Klima-und Umweltschutz im Haus kirchlicher Dienste von der Landeskirche Hannover, sowie von der Klimaschutzagentur Weserbergland unterstützt wird, soll dazu beitragen.

 

Wir möchten Kinder und Eltern sensibilisieren für das, was wirklich wichtig ist.