KINDERTAGESSTÄTTE HIMMELSLEITER - BOFFZEN

 

"Herzlich Willkommen bei der Ev.-luth. Kita „Himmelsleiter“

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit mit den Kindern und unsere Kita vorstellen.

 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich am christlichen Menschenbild.

 

Wir nehmen die uns anvertrauten Kinder als eigenständige Persönlichkeit mit all ihren Stärken und Schwächen an und begleiten sie als liebevolle, wertschätzende und vertrauensvolle Partner in ihrer Entwicklung.

 

Ziel unserer Arbeit ist eine positive Entwicklungsbegleitung, deshalb ist uns eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Eltern sehr wichtig

 

 

Betreuungszeiten:

 

 

  • Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 15:00

 

Unsere Betreuungszeiten sind variabel.

 

 

 

Warmes Mittagessen kann auf Wunsch dazu gebucht werden

 

 

 

 

 

Schließtage/ Ferien:

 

 

 

Unsere Einrichtung schließt im gesamten Kalenderjahr an 26 Tagen.

 

 

 

  • Sommerferien:            drei Wochen im Juli/ August
  • Weihnachtsferien:       zwischen den Feiertagen
  • Osterferien:                 Gründonnerstag u. Dienstag nach Ostern
  • Brückentage/ Betriebsausflug/ Studientage

 

Alle Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.



„Ich akzeptiere dich so wie du bist.

Ich vertraue auf deine Fähigkeiten.

Wenn du Hilfe brauchst, bin ich da,

versuche es zunächst einmal selbst“

 





Über uns/ Allgemeines

 

In derzeit vier Gruppen können 72 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut werden. Unser Betreuungsangebot umfasst zwei Integrationsgruppen, eine Ganztagsgruppe und eine Krippengruppe.

 

Aufnahmealter: 1 Jahr

 

Unser 14 köpfiges pädagogisches Team begleitet Kinder im Alter von 1-6 Jahren in ihrer Entwicklung.

 

Praktikanten/ innen werden bei uns angeleitet und unterstützen unsere Arbeit.

 

Wir verstehen uns als ständig Lernende und nehmen regelmäßig an qualifizierten Fort- und Weiterbildungen teil.

 


 

Etwas Neues beginnt

 

Die erste Zeit in der Kita bringt für Ihr Kind und Sie große Veränderungen mit sich. Alles ist neu und unbekannt. Es ist der Übergang in einen neuen Lebensabschnitt.

 

Damit Ihr Kind die fremde Umgebung und die vielen neuen Eindrücke nicht überfordern, brauchen wir eine Zeit der Eingewöhnung mit Ihnen und Ihrem Kind.

 

Für die meisten Kinder und ihre Eltern ist der Übergang in die Kita auch die erste Trennung. Übergänge/Trennungen können von starken Emotionen und typischen Stressreaktionen, wie Weinen, Angst, Rückzug begleitet werden.

 

Die Eingewöhnungszeit ist ein sensibler Prozess, jedes Kind braucht seine eigene Zeit, um Vertrauen zu entwickeln und sich sicher aufgehoben zu fühlen.

 

Nur wenn sich Ihr Kind wohlfühlt wird es gerne zu uns kommen und diesen wichtigen Übergang positiv erleben.

 

Aus diesem Grund brauchen Kinder besonders am Anfang dieses neuen Lebensabschnittes vor allem zwei Dinge: die Begleitung einer Vertrauensperson (Sie) und verlässliche Bezugspersonen (Erzieher).

 

Über den genauen Ablauf der Eingewöhnungszeit erhalten Sie beim Aufnahmegespräch detaillierte Informationen.

 

 

Pädagogischer Ansatz

 

Für uns steht das Kind im Mittelpunkt.

 

Wir sehen die Kinder von Anfang an als aktive Lerner, Forscher und Entdecker.

 

Unsere Aufgabe ist es, das eigenaktive Lernen und die Selbständigkeit zu fördern und zu unterstützen. In unserer alltäglichen Arbeit schaffen wir Raum für ganzheitliches Lernen im situationsorientiertem Ansatz. Das bedeutet, dass wir die Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstands in allen Entwicklungsbereichen unter Einbeziehung ihrer Lebenswelt begleiten.

 

Selbstbildung und Mitbestimmung sind dabei wichtige Grundlagen, um sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken.

 

Eine wesentliche Voraussetzung hierfür ist, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen und Vertrauen zu uns entwickeln, das heißt:

 

Jedes Kind wird in seiner Einzigartigkeit angenommen und darf so sein wie es ist.

 

Wir möchten den Kindern durch Zuwendung und Wertschätzung, eine sichere, lernanregende Umgebung und durch unser Vorbild Freude am Leben und Lernen vermitteln.

 

Kinder dürfen bei uns lachen, fröhlich sein und sich ausprobieren, um ihre eigenen Stärken zu entdecken und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Sie können bei uns forschen, experimentieren und ausprobieren.

 

Wir begleiten, unterstützen und fördern jedes Kind individuell in seiner Entwicklung unter Berücksichtigung all seiner Fähigkeiten.

 

 

Integration/ Inklusion

 

Zwei Integrationsgruppen ermöglichen das gemeinsame Lernen und Leben von Kindern mit und ohne Behinderungen.

 

Das Personal setzt sich in diesen Gruppen aus einer heilpädagogischen Fachkraft und zwei pädagogischen Fachkräften zusammen. Die Gruppengrößen sind gesetzentsprechend reduziert.

 

Integration bedeutet für uns gelebte Gemeinschaft und Solidarität.(Vielfalt) Im Vordergrund stehen die Möglichkeiten und Kompetenzen aller Kinder – nicht ihre Defizite.

 

Gelebte Integration bedeutet für uns, dass sich jeder mit seiner ganzen Persönlichkeit und seinen Möglichkeiten einbringen kann und darf.